Allgemeine Geschäftsbedingungen & Bedingungen

BEDINGUNGEN & BEDINGUNGEN

1) DEFINITIONEN

„Ist“ alle Waren und / oder von der Gesellschaft erbrachten Dienstleistungen wie vom Kunden „Unternehmen“ bestellt bedeutet Eurotrader. "Kunde" ist die Person,, Firma oder Gesellschaft, eine Bestellung bei der Gesellschaft.

2) ANWENDUNG

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jede Erbringung von Dienstleistungen oder Materialien, die von der Gesellschaft an den Kunden.

3) Zustandekommen des Vertrages

Alle Waren von der Gesellschaft verkauft werden, vorbehaltlich der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens verkauft (wie nachstehend beschrieben) die Bestandteil des Kunden Vertrag mit der Gesellschaft. Die Geschäftsbedingungen auf dem Bestellformular des Kunden oder einem anderen ähnlichen Dokument sind für das Unternehmen nicht bindend.

4) WORTE

Die Preise, Mengen und Lieferzeit in jedem Angebot angegebenen sind nicht für die Gesellschaft verbindlich. Sie sind handelsübliche Schätzungen nur die die Gesellschaft angemessene Anstrengungen, um zu erreichen machen,.

5) AUFTRÄGE

5.1 Aufträge werden als in Verkehr gebracht wurden, wenn eine E-Mail-Bestätigung von einem verantwortlichen Exekutive des Kundenunternehmens eingegangen werden.

5.2 Für E-Mail-Einladungen, Online-Fulfillment-Projekte und Direktmarketing-Dateien sind eine Anforderung des Unternehmens, , dass der E-Mail-Stück, Online-Formular oder Poststück wird von dem Unternehmen genehmigt werden, bevor ein Auftrag bestätigt werden und alle Daten geschickt.

6) RECHT AUF UNTERAUFTRAG Sofern nichts anderes vereinbart wird die Gesellschaft den Untervertrag berechtigt, alle oder einen Teil der Arbeit.

7) ZEITPLAN Das Unternehmen wird sich nach besten Kräften bemühen, die Dienstleistungen oder Materialien innerhalb der angegebenen Zeit bereitzustellen (normalerweise innerhalb von maximal sieben Tage ab Bestellung oder auf andere Weise als vereinbart) aber die Zeit wird nicht vom Wesen des Vertrags sein.

8 ) Urheberrechtshinweis

Der Kunde erkennt an, dass die Rechte, um die Ware im Eigentum der Gesellschaft und die Waren werden von rumänischen Urheberrechtsgesetze geschützt, internationale Vertragsbestimmungen und alle anderen geltenden nationalen Gesetzen.

9) VERLUSTRISIKO

Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware auf den Kunden mit Übergabe der Ware übergeben.

10) ZAHLUNGEN

10.1 Neue Kunden oder anderen Clients aus Bedingungen können erwartet werden, im Voraus für ihre Dienste bezahlen.

10.2 Wenn eine Menge von einer Rechnung, ist umstritten, dann hat der Kunde dem Unternehmen über die Gründe für eine solche Streitigkeit innerhalb von sieben Tagen nach Lieferung der Ware zu informieren und muss der Gesellschaft in Übereinstimmung mit diesen Zahlungsausdrücke zahlen den Wert der Rechnung abzüglich der strittige Betrag. Nach Beilegung der Streitigkeit vereinbart wurde, beliebige Summe dann ausstehenden gilt auch im Einklang mit diesen Zahlungsziele fällig.

10.3 Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, eine Gebühr zitiert den Fall zu erhöhen, dass der Client eine Variation auf die Arbeit vereinbart.

11) STORNIERUNG

Im Hinblick auf die Art der Dienstleistung, Jede Bestellung - einmal von der Gesellschaft bestätigt - nicht stornierbar. Eine Stornierung der Bestellung durch den Kunden wird nur unter der Bedingung akzeptiert, dass Kosten entstehen, Gebühren und Aufwendungen bereits angefallenen, einschließlich aller Gebühren, die von einem Unterauftragnehmer aufgrund ihrer Aufwendungen erhoben werden, Arbeit oder Stornobedingungen an die Gesellschaft unverzüglich erstattet.

12) LIEFERUNG

12.1 Die Mehrheit der Dienstleistungen als von der Firma geliefert werden elektronisch per E-Mail versandt und sind als geliefert, wenn die E-Mail durch den Kunden geöffnet worden angesehen werden.

12.2 Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, herkömmlichen Versandmethoden ohne vorherige Ankündigung oder Strafe ersetzen sollten elektronische Versendung beweisen unbequem; In diesem Fall liefert der Gesellschaft wird als durchgeführt, wenn die Materialien in den Gewahrsam des Kunden in seinem Betrieb oder an eine deputed Messenger oder Kurier übergeben haben, wenn gebucht. Die Gesellschaft ist berechtigt, dem Kunden für alle Kosten der Lieferung andere als normale Postgebühren in Rechnung zu stellen.

13) HINWEIS

Alle schriftlichen Mitteilungen, die dem Kunden zugestellt oder dem Kunden ausgehändigt werden sollen, werden an den Hauptgeschäftssitz des Kunden gesendet oder zugestellt und gelten nach Erhalt als erfolgt.

14) VERLUST ODER BESCHÄDIGUNG VON BEDARF

Die Gesellschaft wird alle angemessenen Schritte unternehmen, um den Schutz vor Verlust zu gewährleisten, Beschädigung oder Zerstörung der Dienstleistungen oder Materialien, liefert es an den Auftraggeber (oder die von dem Client empfangen werden können,).

15) BEI VERWENDUNG DER SERVICES ODER MATERIALIEN

Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart, von der Gesellschaft, der Klient (und ihre Kunden) ist berechtigt, die Dienstleistungen und Materialien verwenden, werden wie folgt: .

15.1 Alle Dateien von Verbrauchern und Unternehmen Datensätze sind für den einmaligen Gebrauch und für den Einsatz innerhalb eines Zeitraums von nicht mehr als 6 Monaten ab Lieferdatum.

15.2 Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass alle Nutzung von Informationen innerhalb eines Service, falls es die Musterantworten und Minister Prospects vorgesehen ist in Übereinstimmung mit zu tragen, und nicht gegen sich, Jeder Data Protection oder andere Gesetze, Regelungen oder andere Handels Sitten und Gebräuche. Die Gesellschaft übernimmt keine Haftung für Auslassungen oder Fehler in dieser Hinsicht.

16) VERTRAULICHKEIT

Beide Parteien wahren striktes Vertrauen und geben keine Informationen oder Materialien in Bezug auf die andere oder die Geschäfte der anderen, die in den Besitz dieser Partei gelangen, an Dritte weiter und verwenden diese Informationen und Materialien nicht ohne schriftliche Genehmigung der anderen Partei. Diese Bestimmung gilt nicht, jedoch, gelten für Informationen oder Material, das ist, oder werden, öffentlich bekannt durch andere als durch Verletzung Mitteln von einer Partei auf diese Klausel.

17) GARANTIE

17.1 Das Unternehmen garantiert, dass es das Recht hat, die Waren aber ansonsten die Waren liefern, werden auf einer "as-is", ohne Gewährleistung jeglicher Art, ausdrücklich oder impliziert, mündlicher oder schriftlicher Form, einschließlich, ohne Einschränkung, die stillschweigende Bedingungen handelsüblicher Qualität, Gebrauchstauglichkeit und Beschreibung, alle von denen sind speziell und vorbehaltlos ausgeschlossen. Insbesondere, jedoch ohne Einschränkung, keine Garantie gegeben wird, dass die Waren für die Zwecke des Kunden bestimmt.

17.2 Das Unternehmen gewährleistet, dass die Ware mit angemessener Sorgfalt und Sach geliefert werden. Die Gesellschaft übernimmt keine Garantie, dass die gelieferten Waren fehlerfrei sind, Richtigkeit und Vollständigkeit.

17.3 Beide Parteien gewährleisten, dass sie im Rahmen des Datenschutzgesetzes in Bezug auf die Sammlung registriert, Verarbeitung und Verwendung der Waren. Jede Partei wird mit der Akte einschließlich, aber nicht seine Verpflichtungen in Bezug auf eine personenbezogener Daten, die sie können, um zu liefern oder zu empfangen von der anderen Partei beschränkt erfüllen.

17.4 Der Kunde erkennt an, dass die Gesellschaft verpflichtet, jederzeit zu wahren, in Wortlaut und Sinn, die britischen Codes der Werbung und Verkaufsförderung.

18) HAFTUNGSAUSSCHLUSS

18.1 Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Haftung für Ansprüche, die sich aus der Leistung sein, Nichterfüllung, Verzögerung der Lieferung oder Mangel der Ware, noch für besondere, indirekt, wirtschaftliche oder Folgeschäden wie auch immer entstanden oder wie auch immer verursacht (einschließlich entgangenen Gewinns oder Verlust von Einnahmen) ob aus Fahrlässigkeit oder anderweitig in Zusammenhang mit der Lieferung, Betrieb oder Verwendung der Waren. Jegliche Haftung der Gesellschaft besteht, in jedem Fall, auf die vom Kunden in dem Jahr gezahlten Lizenzgebühren beschränkt sein, in dem der Verzugsfall eintritt.

18.2 Nichts soll hier die Verbindlichkeit entweder Partei für Tod oder Personenschäden, die sich aus der bewährten Fahrlässigkeit von ihr selbst oder seine Mitarbeiter oder Vertreter beschränken.

18.3 Der Kunde hat das Unternehmen vollständig zu entschädigen gegen jede Haftung gegenüber Dritten, die sich aus der Verwendung der Waren des Kunden.

19) HÖHERE GEWALT

Die Gesellschaft übernimmt keine Haftung gegenüber dem Kunden für Verluste oder Schäden, die der Kunde als ein direktes Ergebnis der Gesellschaft erlitten, seine Subunternehmer oder die Liste-Eigentümer, von dem die Probe oder eine andere Dienstleistung oder ein Material ist nicht in der Lage, den Vertrag im Wege aufgrund von Ursache außerhalb seiner Kontrolle liegen, einschließlich höherer Gewalt vereinbart durchzuführen abgeleitet, Unfall, Krieg, Aufruhr, Aussperrung, Streik, Flut, Feuer, Stromausfall, Abbau von Anlagen oder Maschinen, Verzögerung bei der Durchfuhr, Postverzögerung, oder jede andere unerwartete oder außergewöhnliche Ursache und Umstände.

20) RECHT

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen des Handels, unterliegt und in Übereinstimmung mit den Gesetzen von England und die Parteien sich hiermit der ausschließlichen Zuständigkeit der britischen Gerichten einreichen ausgelegt.

Fehler: Inhalt ist geschützt !!